SehnsuchtnachLeben

Die Sehn(- Sucht) mit der Sucht...
 

Letztes Feedback

Meta





 

Ausreden über Ausreden......

Nach meinem absoluten "Ausraster" war ich wirklich erschrocken über mich selbst.Ich muß den anderen vorgekommen sein wie eine Furie...

Und trotzdem konnte ich nicht einfach zulassen daß meine "heißgeliebten" Blister einfach so die Toilette hinuntergespült werden, schließlich wußten die anderen nichts von meiner Sucht (ich denke mal sie wußten daß mein Tablettenkonsum etwas "regelmäßiger" war als normal aber sie konnten sich die Auswirkungen nicht im geringsten ausmalen wenn sie jetzt alles ins Klo spülen würden....)

In dem Moment hat es bei mir "Klick" gemacht, ich wußte so geht es nicht weiter, so KANN es nicht weitergehen und ich beschloß in diesem Moment aufzuhören....

Dazu brauchte ich aber erst noch die restlichen Tabletten, ich wollte mich selbst langsam runterreduzieren----- ohne die gtausamen Entzugserscheinungen zu spüren :-(

Also wie an die Tabletten kommen ohne als Süchtige aufzufallen, ohne als "Junkie" dazustehn...???
Wenn ich jetzt die Wahrheit sagen würde...sie würden es nicht verstehn, geschweige denn gar glauben, nein, im Gegenteil, sie würden die Tabletten erst recht ins Klo werfen weil "wenn man süchtig ist und wirklich aufhören will dann schafft man das GLEICH---ohne Ausreden!!
Daß ich allerdings schwere Entzugserscheinungen haben würde...schließlich war meine damalige "Tagesdosis" bei 10-15 Tabletten pro Tag, oder daß es auch gefährlich sein konnte den Konsum sofort abrupt abzusetzen das kann keiner im Geringsten ahnen oder wissen der sich noch nie damit auseinandergesetzt hat.

Also war nochmal --ein letztes Mal-- lügen angesagt...und viiiieeel Überredungskunst.

Ich redete also eine Stunde lang auf meinen Freund und meine Tochter ein daß ich die Tabletten selbst wegschmeissen wolle und sie müßten mir "vertrauen", wenn dann müßte ich das selbst machen, als "Abschluß" sozusagen.
Nach einer Stunde hatte ich die Tüte mit den restlichen Tabletten in der Hand mit einer GROßEN Portion Vertrauen meiner Lieben.
Ich kam mir so schlecht vor, aber ich mußte es durchziehen mich selbst runterzureduzieren!!

Am nächsten Morgen als beide in der Schule waren fand ich ein "gutes" Versteck für meine restlichen Tabletten und fing jeden Tag damit an immer eine Tablette weniger zu nehmen......

Ich spürte das natürlich körperlich aber ich WOLLTE da durch!!!

1.3.13 12:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen